Danke für die mitfühlenden Worte

Nach meinem letzten Eintrag habe ich viele Mails und Anrufe bekommen von lieben Freunden und Bekannten, die mir ihr Mitgefühl zum Tod des kleinen Henric ausgesprochen haben. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken!

Es ist immer schockierend, wenn ein junges Leben so jäh wieder erlischt. Zwar weiß ich als Züchterin, dass solche Dinge dazu gehören und habe schon mehrmals erlebt wie nah Geburt und Tod beieinander liegen, aber wenn ich damit konfrontiert werde, fühle ich nur noch Trauer und Hilflosigkeit. Deshalb habe ich für mich nach einem Weg gesucht und ihn auch gefunden, der mir hilft damit umzugehen: Ich gebe dem verstorbenen oder tot geborenen Welpen einen Namen. Henric werde ich nie vergessen, so wie ich Frieda und Falco nach zwei Jahren noch immer in Erinnerung habe.

Morgen werde ich über Princesse und ihre beiden putzmunteren Babys schreiben, die zwar noch keine Namen haben, aber ich weiß, dass ihre zukünftigen Besitzer Familie Graw und Familie Göbel schon eifrig danach suchen.