Großes Abenteuer

Langsam aber stetig wurde den Welpen eine neue Umgebung, spannende Entdeckungsmöglichkeiten und ein größerer Bewegungsradius gegeben: von der Wurfkiste in der Küche ging es zunächst in den neuen Raum (zu Anfang noch mit der Wurfkiste,) dann tagsüber nach draußen in den 4 qm großen Welpenauslauf  und schließlich stand ihnen der eingezäunten Bereich von 100 qm Asphalt, Gras und Erde zur Verfügung. Dann waren sie reif für das letzte große Abenteuer: die 400 qm große Wiese im oberen Gartenbereich. Der Weg dorthin ist schon spannend, denn es geht ziemlich bergauf und rechts und links vom Weg gibt es Sträucher und Wildnis. Aber die Kleinen laufen zielstrebig hinter Mama her bis auf die eingezäunte Wiese. Da gibt es Johannisbeersträucher mit verlockenden roten Beeren, Rhododendronbüsche, unter die man sich verstecken kann, und eine große Rasenfläche mit lustigen Maulwurfshügeln. Die Kleinen können davon gar nicht genug kriegen und genießen die große Freiheit unter den wachsamen Augen von Avril und Princesse und in Begleitung der aufgeregten Elli, die ihnen alles Neue zeigen will. Natürlich bin ich auch dabei und beobachte die kleinen Abenteurer. Ich muss unwillkürlich daran denken, dass ihnen das größte Abenteuer noch bevorsteht: der Umzug zu ihren neuen Besitzern.

Die Welpen sind nun acht Wochen alt und voller Entdeckungsdrang, sie probieren alles aus, haben vor nichts Angst und stecken den Kopf auch schon mal zwischen Zaunlatten. Ginja hing gestern bei diesem Experiment fest und schrie wie am Spieß, als sie es merkte. Meine Hilfe nahm sie dankbar an und hielt ganz still, während ich sie zu befreien versuchte, was gar nicht so einfach war, denn ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt war mein Mann mit den Großen unterwegs und konnte mir nicht helfen. Aber ich habe es geschafft und hoffe, dass sie es nicht nochmal versucht. Wer einen Welpen ins Haus holt, sollte vorher alle gefährlichen Dinge aus dem Weg räumen oder absichern und den Kleinen auch nicht alleine in den Garten lassen, denn so ein Welpe will alles probieren und kommt auf die verrücktesten Ideen.