Hurra!!! Es gibt Welpen!!!

Eigentlich war ich mir sicher – zumindest zu 99% – aber als ich mit Princesse bei unserer Tierärztin im Wartezimmer saß, wurde mir plötzlich ganz bang und ich stellte mir vor, dass ich gleich hören würde: „Es tut mir leid aber ich kann nichts finden, was auch nur im entferntesten einem Fötus ähnelt.“ Ich fühlte mich plötzlich so schrecklich wie sonst nur im Wartezimmer einer Zahnarztpraxis, wenn ich ahne, dass mir gleich ein Zahn gezogen wird. Als wir endlich hereingerufen wurden und die Tierärztin mich lächelnd fragte, was mein Gefühl mir sagen würde, stotterte ich nur: „Ja, also, , , ich weiß nicht. . . eigentlich glaube ich schon. . . aber so ganz eindeutig auch wieder nicht. . .“  „Na dann wollen wir mal sehn!“ antwortete sie und zu Dritt hievten wir Princesse auf den Tisch,  wo ihr zunächst der Bauch teilweise rasiert wurde. Dann ging die Suche mit dem Schallkopf los. Ich starrte gebannt auf den Bildschirm. Da! Da ist doch was, dachte ich. Doch im selben Moment hörte ich die Ärztin sagen: „Also, da haben wir die Blase.“ Was soll der Unsinn, fuhr es mir durch den Kopf, in der Blase findet man doch bestimmt keinen Fötus. . . Auf dem Bildschirm sah ich nur eine wabernde Masse, doch endlich nach gefühlten zehn Minuten der erlösende Ausruf: „Das scheint eines zu sein!“ Ja, jetzt sah ich auch den dunklen ovalen Fleck, der kurz auftauchte und dann wieder verschwand, um kurz darauf erneut aufzutauchen. Sofort bekam ich eine Gänsehaut vor Aufregung. Die Suche ging weiter und kurz darauf tauchte Nummer Zwei aus der wabernden Masse auf. Hurra! Dann tat sich eine Zeitlang  nichts. Was, nur Zwei? Doch endlich erneut ein dunkler Fleck – war das etwa derselbe wie eben? Nein, die Ärztin zählte weiter: „Der Dritte. . . und da der Vierte. . . und hier der Fünfte. Die haben sich  heute aber gut versteckt! Der wievielte Tag ist es denn heute?“  „Äh, was? Ach ja, der achtundzwanzigste“, gab ich verwirrt zur Antwort. Also fünf Welpen. Aber vielleicht hat ja sich noch einer irgendwo versteckt. . .   Das wäre möglich, meinte die Ärztin und schlug vor, dass wir in fünf Tagen noch einmal schauen, weil man eventuell noch mehr sehen kann, wenn die Kleinen sich weiter entwickelt hätten. Nochmal der ganze Stress für Princesse und für mich? Mal sehn, ich weiß noch nicht, ob ich das wirklich will.