Komm wir gehen Babys schaukeln!

Bei der Hitze wird Princesse zur Dampflok, ihr Hecheln ist den ganzen Tag über meine Hintergrundmusik. Da muss man sich etwas einfallen lassen. Ich habe festgestellt, dass es ihr hilft, wenn sie  bei offener Tür im Kellereingang liegt. Von unserem alten Gewölbekeller kommt etwas Kühle herauf, die ihr gut tut. Spaziergänge werden reduziert auf zwei kurze Wege am Tag und dazwischen geht’s nach Bedarf mehrmals in den Garten. Der liegt bergauf und erfordert auch etwas Anstrengung aber Bewegung muss sein.

Princesse hat jetzt einen Bauchumfang von 106 cm! Von oben auf sie hinab geschaut, fällt es gar nicht auf aber im Profil sieht man den dicken Bauch. Sie ist zum Hängebauchschwein mutiert! Und beim gehen meint man, den Bauch im Rhythmus wackeln zu sehen. Deshalb sage ich zu ihr: „Komm, wir gehen Babys schaukeln!“ Das muss toll für die Kleinen sein!

Heute hat die werdende Mama zum ersten Mal in dieser Schwangerschaft gebuddelt. Trotz der Hitze hat sie wie wild unter einem Rhododendron gegraben dass der Dreck nur so flog. Nase und Pfoten waren schmutzverkrustet aber es war so wichtig für sie eine Wurfhöhle zu graben, da konnte ich ihr nicht böse sein. Zudem sie mich mit ihrer Buddelei daran erinnert hat, dass es langsam Zeit wird, die Wurfkiste vom Speicher zu holen. Es sind ja nur noch acht Tage!